Skip to main content

Termine

« Woche W, 27 März, 2017 »
MoDiMiDoFrSaSo
27
28
29
30
31
Begin:31.03.2017 18:30

Wie können (entwicklungs)politische Anliegen jenseits von Infotischen, Presseerklärungen und Kundgebungen mit Spaß und Begeisterung in die Öffentlichkeit getragen werden? Dieses Seminar vermittelt einen breiten Überblick über politische Aktionsformen. Die Teilnehmenden erhalten Anregungen und methodisches Handwerks-zeug für die Konzeption, Durchführung und Nachbereitung von politischen Aktionen und können direkt im Seminar mit der Planung eigener Aktionen beginnen. Besonders eingeladen sind Menschen, die Aktionen im Kontext des G20-Gipfels 2017 in Hamburg planen möchten.

1
ganzer Tag

Wie können (entwicklungs)politische Anliegen jenseits von Infotischen, Presseerklärungen und Kundgebungen mit Spaß und Begeisterung in die Öffentlichkeit getragen werden? Dieses Seminar vermittelt einen breiten Überblick über politische Aktionsformen. Die Teilnehmenden erhalten Anregungen und methodisches Handwerks-zeug für die Konzeption, Durchführung und Nachbereitung von politischen Aktionen und können direkt im Seminar mit der Planung eigener Aktionen beginnen. Besonders eingeladen sind Menschen, die Aktionen im Kontext des G20-Gipfels 2017 in Hamburg planen möchten.

Begin:01.04.2017 10:30
Ende:01.04.2017 15:00

Der dramatische Zuwachs an sozialer Ungleichheit weltweit vertieft auch die Ungerechtigkeit zwischen den Geschlechtern. Das gilt insbesondere für die Frauen in Afrika, Asien und Lateinamerika. Die UN-Agenda2030, die deutsche Nachhaltig-keitsstrategie und die G20 wollen dazu beitragen, diese Lücke zu schließen. Der Marie-Schlei-Verein trägt seit 1984 über seine Projekt- und Bildungsarbeit dazu bei. Niemand darf zurück gelassen werden, heißt die Mission.

Ablauf

Begrüßung: „G20 und die UN-Agenda 2030 aus Sicht der Frauen“ durch Prof. Dr. h.c. Christa Randzio-Plath, Marie-Schlei-Verein

I. Frauen – ihr Beitrag zu Überwindung von Armut und zu Ernährungssicherheit

Gabriele Groneberg, MdB, Marie-Schlei-Verein

II. Frauen – Gesundheit, Gewalt und Hygiene: Herausforderungen und Lösungen
Angela Bähr, Stiftung Weltbevölkerung

III. Frauen – Migration und Entwicklung, für ein neues Verständnis von Entwicklung
Christa Randzio-Plath, Marie-Schlei-Verein und Portia Sarfo, Eine Welt Netzwerk Hamburg

Diskussionsrunde mit Schlussfolgerungen
Die Moderation wird von Dr. Anke Butscher durchgeführt.

Anmeldung & weitere Informationen
Um Anmeldung per Telefon 040-4149 6992 oder per E-mail an marie-schlei-verein@t-online.de wird gebeten. Die Veranstaltung wird mit finanzieller Unterstützung der Norddeutschen Stiftung für Umwelt und Entwicklung durchgeführt.

2
Begin:31.03.2017 18:30
Ende:02.04.2017 13:45

Wie können (entwicklungs)politische Anliegen jenseits von Infotischen, Presseerklärungen und Kundgebungen mit Spaß und Begeisterung in die Öffentlichkeit getragen werden? Dieses Seminar vermittelt einen breiten Überblick über politische Aktionsformen. Die Teilnehmenden erhalten Anregungen und methodisches Handwerks-zeug für die Konzeption, Durchführung und Nachbereitung von politischen Aktionen und können direkt im Seminar mit der Planung eigener Aktionen beginnen. Besonders eingeladen sind Menschen, die Aktionen im Kontext des G20-Gipfels 2017 in Hamburg planen möchten.